Historische Ansichten von Mailberg

Mailberg in alten und neuen Ansichten

mailberg

Menschen sammeln die verschiedensten Dinge: egal, ob es sich dabei um Sinnvolles, Wertvolles oder Nutzloses handelt. Jeder Sammler hat Freude daran, seine Sammlung zu hegen, zu pflegen und meist auch zu vergrößern.

Sammler von Ansichtskarten nennt man Philokartisten, übersetzt: "Freund der Karten" (-> Quelle: Wikipedia)

Auf dieser Webseite sind daher, aufgrund meiner vor geraumer Zeit sich ergebenden Leidenschaft, alte (und zum Teil auch neue) Ansichtskarten, Photokarten oder andere Abbildungen von Mailberg zu sehen.
>> Bildergalerie Die Erweiterung für Drucksachen, Philatelie und Numismatik wurde ebenfalls erstellt.

Mailberg ist eine Marktgemeinde im Bezirk Hollabrunn (Niederösterreich/Österreich/Austria). Bekannt ist die Mailberg nicht nur wegen der weitläufigen und zahlreichen Weingärten, sondern auch durch das Schloss, welches im Besitz des Souveränen Malteser Ritterordens ist.


Aus familiären Gründen lernte ich die Marktgemeinde Mailberg vor mehr als 30 Jahren kennen. Dadurch entstand eine gewisse Sympathie für die Gegend, die Landschaft, den Wein, die Weinviertler Hauerkapelle, das Malteser Schloss und die Eigenheiten des Ortes und deren Bewohner.

Durch Zufall bemerkte ich, dass es von Mailberg nicht nur Weine und Bücher gibt, sondern auch Ansichtskarten, wie man sie nun auf dieser Webseite betrachten kann. Ständig auf der Suche nach neuen Exemplaren erstaunt es mich immer wieder, wieviele Aufnahmen, besonders in den Jahren 1900-1940, in den Umlauf kamen. Obwohl die Motive vorwiegend nicht sehr vielfältig sind, so hat die Marktgemeinde Mailberg durch die Anzahl an verschiedenen Abbildungen, sicherlich eine gewisse Berühmtheit erlangt.

Martina Ecker